Online Befähigungsnachweis Fremdfirmenkoordinator

hika 13 fremdfirmenkoordinatorAusbildungsnachweis als Zertifikat zum Fremdfirmenkoordinator für nur 299,- Euro

als online Kurs statt mind. ein 2 Tage Präsenzunterricht - amtlich anerkannt und EU Zertifiziert durch unsere VET Trainer Zertifikat usw.

Fremdfirmenkoordinator werden Arbeitssicherheit gewährleisten Unfall- und Gesundheitsrisiko senken.

Als Fremdfirmenkoordinator sind Sie zu bestellen, wenn Aufträge an externes Personal vergeben werden. Der Fremdfirmenkoordinator hat Weisungsbefugnis gegenüber den Externen und achtet auf die Einhaltung des Arbeitsschutzgesetzes bei der Auftragsführung. Externe Firmen sind auch Leiharbeiter Bauunternehmen oder Wartungsfirmen usw.

 Aufgaben des Fremdfirmenkoordinators

Der Fremdfirmenkoordinator erfüllt beim Einsatz von externen Auftragnehmern eine zentrale Aufgabe. Er hat die Weisungsbefugnis beim Einsatz von Fremdfirmen und soll somit sicherstellen, dass Gefährdungen ausgeschlossen werden. Er hat vor allem planerische, sicherheitstechnische und organisatorische Aufgaben.
Erhöhtes Unfallrisiko bei Fremdfirmen

In vielen Firmen werden heute bestimmte Aufgaben nicht mehr von eigenen Mitarbeitern erledigt, sondern von Mitarbeitern sogenannter Fremdfirmen. So werden heute beispielsweise die Reinigungsarbeiten in Unternehmen meist ausnahmslos von Fremdfirmen durchgeführt.

Beim Einsatz solcher Fremdfirmen im Betrieb können natürlich leicht gefährliche Situationen entstehen, da die Mitarbeiter der Fremdfirma, sich nicht so gut im Unternehmen auskennen, wie festangestellte Mitarbeiter. Dadurch ist das Unfallrisiko für Mitarbeiter von Fremdfirmen, die regelmäßig den Arbeitsplatz wechseln müssen, generell erhöht.
Gesundheit der Mitarbeiter

Um das Gesundheitsrisiko der Mitarbeiter von Fremdfirmen und dadurch auch der eigenen Mitarbeiter zu minimieren, sollte deshalb der Einsatz von Fremdfirmen immer gut kommuniziert, geplant und koordiniert werden. Deshalb sollte der Unternehmer, der den Einsatz von Fremdfirmen in Auftrag gibt, einen Sicherheitskoordinator bestellen, der den Einsatz koordiniert und kontrolliert.
Fremdfirmenkoordinator – Pflichten und Aufgaben

Der Sicherheitskoordinator erfüllt beim Einsatz von Fremdfirmen eine zentrale Aufgabe. Er hat die Weisungsbefugnis beim Einsatz von Fremdfirmen und soll somit sicherstellen, dass Gefährdungen ausgeschlossen werden. Er hat vor allem planerische, sicherheitstechnische und organisatorische Aufgaben.

Der Sicherheitskoordinator sollte im Allgemeinen über eine fundierte Kenntnis der relevanten Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften verfügen. Des Weiteren sollte er mit der prinzipiellen Betriebsorganisation vertraut sein und er sollte über Erfahrung und ein ausreichendes Maß an Durchsetzungsvermögen verfügen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Sicherheitsingenieure oder andere Sicherheitsfachkräfte im Betrieb nicht als Sicherheitskoordinator beim Fremdfirmeneinsatz geeignet sind.

Der Sicherheitskoordinator sollte vor dem Einsatz der Fremdfirmen einen detaillierten Ablaufplan erstellen und diesen allen beteiligten Mitarbeitern zugänglich machen. Außerdem sollte der Sicherheitskoordinator einen Rundgang mit den Vorgesetzten organisieren. Des Weiteren muss der Sicherheitskoordinator die Arbeiten überwachen und kontrollieren, sodass kein Mitarbeiter die sicherheitsrelevanten Vorgaben verletzt.

Laut BGI 865 neue DGUV-I 215-830 hat der Fremdfirmenkoordinator einzugreifen, wenn

  • Sicherheitsbestimmungen offensichtlich missachtet werden
  • die Mitarbeiter unvorhergesehene Situationen – in denen sie selbst oder Dritte gefährdet werden – nicht allein meistern können und
  • die Fremdfirma ihrer Aufgabe offensichtlich nicht gewachsen ist.

Zur Durchführung seiner Aufgaben erhält der Koordinator Weisungsbefugnis gegenüber den Mitarbeitern der Fremdfirmen. Dies befreit die Führungskräfte der Fremdfirmen jedoch nicht von deren Verantwortung für ihre Arbeitnehmer usw.

Ausbildung zum Fremdfirmenkoordinator online Kurs

In beinahe jedem Unternehmen werden Fremdfirmen eingesetzt. Um die Rechtssicherheit beim Umgang mit Fremdfirmen gewährleisten zu können, werden Fremdfirmenkoordinatoren benötigt. Die Rechte und Pflichten des Fremdfirmenkoordinators werden in diesem Seminar vermittelt. Die Aufgabe der Prävention steht hier im Vordergrund. Die Betriebssicherheitsverordnung, die Gefahrstoffverordnung und die DGUV Vorschrift 1 und Regel 100-001 fordern vom Auftraggeber, die Fremdfirmen in die örtlichen Gegebenheiten des Betriebes und in die Unfallrisiken einzuweisen.

Zum Thema:

Fremdfirmen stellen immer wieder ein großes Problem in der Arbeitssicherheit dar, da deren Mitarbeiter dreimal häufiger verunfallen als die eigenen. Nicht umsonst ist der Auftraggeber gesetzlich verpflichtet, Fremdfirmen angemessen in die örtlichen Gegebenheiten und Unfallgefahren einzuweisen. In diesem Seminar werden Sie geschult für die Koordination von Fremdfirmen gemäß § 8 ArbSchG und § 6 DGUV Vorschrift 1 usw.. Die Aufgabe des Fremdfirmenkoordinators ist es, rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen einzuhalten, um das Unfall- und Gesundheitsrisiko in Ihrem Unternehmen zu minimieren.

Inhalte:

Rechtliche Grundlagen und deren Umsetzung in die Praxis: Arbeitsschutzgesetz - Arbeitnehmerüberlassungsgesetz -  Baustellenverordnung - DGUV Überwachung durch Berufsgenossenschaft und Gewerbeaufsicht Schwerpunkte des Unfallgeschehens und effektive Schutzmaßnahmen: Gefährdungs- und Belastungsbeurteilungen Dokumentationspflichten nach dem Arbeitsschutzgesetz Ausgesuchte Probleme in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: Erste Hilfe, Brandschutz und Evakuierung sowie Persönliche Schutzausrüstungen, Gefahrstoffe, Alkohol, Drogen und Medikamente Begriffsbestimmungen: Werk- und Dienstvertrag - Vertrag nach Arbeitnehmerüberlassung Verantwortung und Haftung: Auftraggeber - Auftragnehmer sowie Fremdfirmenkoordinator und eigene bzw. fremde Mitarbeiter Koordinierung der Maßnahmen und Pflichten: Fremdfirmenkoordinator und Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

Konkrete Aufgaben und Pflichten der Parteien: Pflichten des Auftraggebers und Pflichten des Vorgesetzten Darstellung der Pflichten des Auftragnehmers und der Pflichten des Leiharbeitnehmers Zusammenarbeit mit Fremdfirmen: Umgang mit Fremdfirmen im Unternehmen Erstellen von Haus- oder Baustellenordnung sowie Fremdfirmenbestimmungen Unterweisung nach § 12 ArbSchG und §4 DGUV Vorschrift 1 Regel 100-001 TRBS 2111 Erläuterung der Einweisung von Fremdfirmen Zusammenarbeit mehrerer Arbeitgeber nach § 8 ArbSchG: Kontrollmaßnahmen und Dokumentationsverpflichtungen Motivation und Sensibilisierung der Mitarbeiter für den Umgang mit Fremdfirmen Generalunternehmerhaftung Wer muss haften? z.B. Unternehmen die einen Nachunternehmer mit der Erbringung von Bauleistungen beauftragen usw.

Zielsetzung:

Ziel des Seminars zum Fremdfirmenkoordinator ist es, betriebliche Führungskräfte und "Zuständige" aus den Unternehmen, die mit Fremdfirmen und oder Partnerfirmen zusammenarbeiten, mit der Thematik zu sensibilisieren und präventiv reagieren zu lassen. Die Verantwortung und Haftung des Fremdfirmenkoordinators und Auftraggebers stehen dabei im Vordergrund für nur 299,- Euro.

Diese Veranstaltung wie auch alle anderen von uns - sind geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Abs. 3 ASIG usw.

Achtung ! Eine Auffrischung der Schulung dazu ist alle 3 Jahre Pflicht.
(nach dem ArbSchG / der BetrSichV / ArbmittV / DGUV-V1 / DGUV-R 100-001 der TRBS 2111 usw.)

Wer braucht so ein Zertifikat dazu:

Unternehmer, Betriebliche Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebs- und Personalräte, Fremdfirmenbeauftragte Fremdfirmen Beauftragter usw.

Mehr dazu: siehe z.B. den KomNet NRW Dialog dazu

https://www.komnet.nrw.de/_sitetools/dialog/6265 

PDF zum Thema hier als Download

Broschüre Fremdfirmenkoordinator

Vorsicht vor Anbietern mit MwSt. Ausweis in der Rechnung - die sind nicht anerkannt dazu diese Zertifikat auszustellen -

299,00 € pro Stück Fremdfirmenkoordinator Basiskurs
In den Warenkorb
77,00 € pro Stück Fremdfirmenkoordinator Pflichtweiterbildung alle 3 Jahre
In den Warenkorb